Hofnachrichten

Hier finden Sie Aktuelles & Interessantes vom Lerchenhof

Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Türe am Lerchenhof

Am Pfingstmontag haben sie die Möglichkeit von 14 bis 20 Uhr sich bei uns um zu sehen. Es gibt eine Kräuterführung mit Nina durch Reinhards Kräuterraritäten und Luka gewährt uns Einblicke in die Nuturhaarkosmetik!

Außerdem gibt es natürlich wie jeden Motag gutes Gemüse zu kaufen und auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie!!!

Lammzeit!

wie jedes Jahr kommen zwischen Mitte Ferbruar und Mitte März unsere Lämmer zu Welt. Es ist immer eine Aufregung, dass alles gut geht. Fast immer gibt es auch ein paar Flaschenlämmer… heuer hatten wir z.B. Vierlinge und das Mutterschaf Susi hatte keine Milch. Dafür freuen sich alle Freunde und Kinder die lieben Lämmchen versorgen zu dürfen…

Radieschenaussaat in den Rauhnächten

Heute am 27. Dezember haben wir im Folientunnel ganz besondere Radieschen ausgesät:

Wir möchten uns bei der Natur und all unseren Helferinnen, Kundinnen, Freunden für das heurige Jahr bedanken und wünschen allen viel Kraft für das kommende Jahr!

Der Winter kehrt ein

bis Weihnachten finden sie noch unsere Produkte auf unseren Märkten. In der Natur stellt sich aber schon früher als erwartet mit Schnee im November der Winter ein. Einiges Gemüse vesteckt sich noch unterm Schnee und die Beete warten auf eine Mistgabe und die Bodenbearbeitung. Dann dürfen Mensch und Natur für eine Weile ruhen und neue Kräfte sammeln.

Bald gibt es wieder Schaffleisch!

Ab Ende November gibt es wieder frisches Schaffleisch vom Lerchenhof.

Unsere Waldsschafe sind das ganze Jahr im Freien. Sie führen ein schönes Jungschafleben. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so werden sie uns mit ihrem guten, feinen Fleisch versorgen. Abgegeben werden immer halbe Lämmer, grob zerlegt zum selber einfrieren. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter info@lerchen-hof.at Preise, Mengen, Abholtermine werden dann mit ihnen persönlich abgesprochen.

REZEPT
Frühlingskräuter – Quiche

Aus vielen der ersten Frühlingskräuter wie Kerbel, Schnittlauch, Winterheckenzwiebel, Koriander, Ampfer… lässt sich eine einfache Quiche zaubern.

Für die Fülle die Kräuter fein schneiden, mit 2 bis 3 Eiern, Sauerrahm, etwas Zitrone, einem Löffel Honig, geröstetem Sesam, Salz und Pfeffer mischen.

Mürbteig vorbacken, nach ca 30 Minuten mit der Fülle belegen und noch mal 30 Min backen.

Guten Appetit!

Scheerkohlgemüse mit Erdäpfeln

Scheerkohl ist ein altes, ganz winterfestes Blattkohlgemüse. Scheerkohlblätter lassen sich den ganzen Winter bis ins Frühjahr ernten, sie haben einen kräftigen Geschmack bei gleichzeitig feiner Blatttextur!

Scheerkohlblätter in Streifen schneiden. Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Scheerkohl mit Knoblauch, Sesam, Salz und Pfeffer scharf anbraten. Wer möchte kann etwas Speck oder alternativ Schafkäse hinzufügen. Mit einem Schuss Sahne abrunden.

Scheerkohlgemüse mit gekochten Erdäfeln servieren. Ein leckeres Essen – ganz der Jahreszeit entsprechend!

Quiche mit karamellisierten Zwiebeln

Mürbteig: 250g Mehl, etwas Salz, 125g weiche Butter, 1 Ei, 2 EL kaltes Wasser

Belag: 1 Stück Ingwerwurzel, 2 EL Olivenöl, 6 mittelgroße Zwiebeln, 2 EL Honig, 5 EL Rotwein, 3 Eier, 500ml Milch, 100ml Creme fraich, Salz, Pfeffer.

Den Mürbteig 1/2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, dann 30 Min vorbacken (blind backen, dazu Teig mit Backpapier belegen und z.B. mit Bohnen beschweren. So bleibt dieser flach und wirft keine Blasen. Bohnen und Backpapier nach ca 12 Min entfernen und nochmals 15 Min blind backen).

Zwiebeln und Ingwerstückchen in Olivenöl 10 Min dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Honig dazu geben und weiter dünsten bis die Zwiebeln anfangen zu bräunen. Mit Wein aufgiessen und solange dünsten bis die Flüssigkeit weg ist. Vorsicht, nicht anbrennen lassen! Ei, Creme fraiche, Salz und Pfeffer vermengen. Zwiebeln auf den Teigboden geben und mit der Eiermasse übergießen.

Nochmals 30 Min im Ofen backen – Guten Appetit!

Einkornrisotto

Karotten, Zwiebeln, Sellerie oder Pastinake in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl andünsten. Mit einem Schuss Weißweinessig ablöschen. Dann den Einkornreis dazugeben, kurz mit andünsten. Das Ganze 1:2 mit Gemüsebrühe aufgießen und 20 Min. köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Parmesan unterheben.

Fein geschnittenen frischen Asiasalat auf das angerichtete Risotto streuen.

Guten Appetit!